Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:

Kostenlose Hotline

Lorem ipsum
Patienten & Angehörige

Ambulanzen

Im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin finden Sie folgende Ambulanzen

Kontakt

Interdisziplinäres Ambulanzzentrum

Das interdisziplinäre Ambulanzzentrum erreichen Sie täglich von  8.00-15.30 Uhr

0201- 723-8122 0201-723-5662 E-Mail schreiben

Darüber hinaus stehen weitere Ambulanzen für die Versorgung zur Verfügung:

Kontakt

Hämatologisch-Onkologische Ambulanz (Kinderheilkunde III)

Die Hämatologisch-Onkologische Ambulanz erreichen Sie täglich von 7:30-16:30 Uhr (Fr 7:30–15:00 Uhr).

+49 201 - 723 - 2768 +49 201 - 723 - 3756 E-Mail schreiben
Kontakt

Sozialpädiatrisches Zentrum SPZ (Kinderheilkunde I)

Das Sozialpädiatrische Zentrum erreichen Sie Mo-Do 8.00-12.00 Uhr und 13.30-15.30 Uhr; Fr 8.00-12.00 Uhr.

0201 - 723 - 6384 0 201 - 723 - 5389 E-Mail schreiben

KfH (Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V.)

Bei der Versorgung chronisch nierenkranker Kinder und Jugendlicher arbeitet das Universitätsklinikum Essen in enger Kooperation mit dem Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V. (KfH) zusammen. Als überregionales Zentrum werden in den Räumlichkeiten des KfH Patienten mit chronischen Nierenerkrankungen regelmäßig ambulant betreut. Das Kinderdialysezentrum ist eines von 16 bundesweiten Zentren, in denen Kinder und Jugendliche mittels einer Bauchfell- oder Hämodialyse versorgt werden können, und wo die Betreuung vor und nach Nierentransplantation durchgehend gewährleistet ist. Es besteht in Abstimmung mit dem Universitätsklinikum eine enge Verzahnung zwischen ambulanter und stationärer Versorgung.